Smart Energy Systems Week Austria 2017, 16.-19. Mai 2017, Messe Congress Graz

Die SESWA 2017 bietet neben der Haupt­konferenz auch eine Plattform für internationale Arbeitsgruppen und Projektmeetings. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos.
Anmeldungen können nur über die Workshopleiter erfolgen.

Montag, 15. Mai 2017

10:00 – 17:00

Workshop: Interoperabilität Projekt „IES – Integrating the Energy System“ der Technologie­plattform Smart Grids Austria

Moderation: Dipl.-Ing. Dr. Angela Berger, Geschäftsführerin, Technologieplattform Smart Grids Austria | Kontakt

Location: hotel roomz graz, Conrad-von-Hötzendorf-Straße 96, 8010 Graz, Österreich

Die Interaktion von Systemen im Smart Grid (Interoperabilität) ist ein wesentlicher Baustein der Energiewende. Das Ziel des Projektes IES (siehe www.smartgrids.at) ist die Entwicklung einer Prozesskette zur Erreichung von Interoperabilität im Energiesystem.

Lernen Sie in diesem Workshop die entwickelte Methodik kennen und diskutieren Sie mit uns die daraus abgeleiteten Verfahren zur Sicherstellung von Interoperabilität im Energiesystem. Als praktische Umsetzung dieser Methodik haben wir mit dem Virtuellen Kraftwerk begonnen und dafür exemplarische Interoperabilitätsprofile entwickelt. Die (englischsprachigen) Profile nutzen bestehende Standards, wie z.B. den IEC 61850, und berücksichtigen Initiativen wie das Industrieforum VHPready e.V. mit ihrem offenen Industriestandard VHPready 4.0 für virtuelle Kraftwerke.

Zielgruppe des Workshops sind Vertreter der Energiewirtschaft als Anwender und der Technologieunternehmen als Umsetzer eines zukünftigen Profilentwicklungsprozesses für die Welt der smarten Energiesysteme. Die behandelten Use Cases dienen als anschauliche Basis für den Diskussionsprozess und stellen keine Einschränkung der Zielgruppe dar.

10:30 – 13:00

Workshop: Rahmenbedingungen und Förderungen für Heizen und Klimatisieren von energieflexiblen Gebäuden mit Ökostrom

Moderation: Mag. Michael Cerveny, Programmleitung klimaaktiv erneuerbare wärme, Energy Center Wien / TINA Vienna GmbH, Österreich | Kontakt

Location: hotel roomz graz, Conrad-von-Hötzendorf-Straße 96, 8010 Graz, Österreich

Bei Fortsetzung des Ökostrom­ausbaus wird es in wenigen Jahren – auch im Winter – immer häufiger Phasen mit „Überschüssen“ an erneuerbarem Strom geben. Wenn P2H-Systeme in diesen Phasen Strom „ziehen“ und in den Gebäude­massen, Puffer­speichern/​Boilern und Wärmenetzen speichern, trägt das zum einen zur Dekarbonisierung des Wärmemarkts bei und zum anderen ist es netz- und systemdienlich für das erneuerbare Stromsystem der Zukunft. In diesem Workshop soll diskutiert werden, welche verbraucher­seitigen Rahmen­bedingungen (Wohnbau­förderung, Wärme­pumpen­förderung etc.) es in Österreich bräuchte, um mittels energie­flexibler Gebäude (Kriterien?) das Heizen und Klimatisieren mit Ökostrom (Kriterien?) zu unterstützen.

14:00 – 17:30

Workshop: Stadt der Zukunft „Urbane Energiesysteme“

Moderation: Dr. Erika Ganglberger, Bereichsleiterin Ressourcen & Konsum, ÖGUT - Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik | Kontakt

Location: hotel roomz graz, Conrad-von-Hötzendorf-Straße 96, 8010 Graz, Österreich

Smart Grids Strategien sind dadurch gekennzeichnet, dass vielfältige Komponenten zu einem Gesamtsystem integriert und die Akteure und deren Geschäfts­modelle vernetzt werden. Der Workshop nutzt die Gelegenheit, dass bei der SESWA 2017 sehr viele Player aus unterschiedlichen Sektoren und Regionen zusammenkommen und dient dem gegenseitigen Austausch auf nationaler und internationaler Ebene. In diesem Workshop werden aktuelle Ergebnisse aus Projekten des Programms „Stadt der Zukunft“ zum Thema „Urbane Energiesysteme“ vorgestellt. Neben der Vernetzung der Akteure vor Ort sind auch Werkzeuge des Vernetzens zum Wissens­austausch und die Anbindung an die europäische Knowledge Community wesentliche Aspekte des Workshops.

Veranstaltung unter: nachhaltigwirtschaften.at/de/sdz/veranstaltungen/2017/20170515-sdz-themenworkshop-urbane-energiesysteme.php
Anmeldung unter: nachhaltigwirtschaften.at/de/sdz/veranstaltungen/2017/20170515-sdz-themenworkshop-urbane-energiesysteme-anmeldung.php