Smart Energy Systems Week Austria 2018, 14.-18. May 2018

Vorwort

Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou

Die Energiewende ist eine der größten Herausforderungen unserer Gegenwart und Städte spielen dabei eine zentrale Rolle. Die Energie- und Klimazukunft in Wien kommt nicht ohne Modernisierung, Digitalisierung und der Implementierung neuer Technologien aus, da wir in einer herausfordernden Zeit leben, die enorm schnellen technologischen und gesellschaftlichen Wandel mit sich bringt. Sie beansprucht unsere gesamte Innovationskraft, um die neuen Herausforderungen so zu bewältigen, damit auch beispielsweise Aspekte des Datenschutzes berücksichtigt werden. Wien hat exzellente Voraussetzungen, sich als Vorreiter für die Zukunft zu positionieren und viele dieser Innovationen für die Energiewende umzusetzen.

Die städtische Energiepolitik kann die großen Energieverbraucher Verkehr und Gebäude gut durch entsprechende Regelungen und Anreize in die richtige Richtung lenken. Energie muss dazu in erster Linie effizient verwendet werden und gleichzeitig müssen wir es schaffen, den verbleibenden Energiebedarf durch erneuerbare Energieformen zu decken. Dabei haben Technologien, die mit Strom betrieben werden, den Vorteil, dass sie mit erneuerbarer Energie aus Photovoltaik und Wind gespeist werden können. Zur Wärmeerzeugung stehen zudem Solarenergie und Geothermie zur Verfügung.

Städte werden lernen müssen, erneuerbare Energien dann zu verbrauchen oder zu speichern, wenn sie vorhanden sind. Das ist nicht immer einfach, aber es gibt immer mehr Menschen, die ihre berufliche Tätigkeit und auch privates Engagement diesen Zukunftszielen widmen. Dank Plattformen wie der Smart Energy Systems Week gelingt es, diese Menschen zu vernetzen, um sich über die aktuellen Entwicklungen zu informieren. Es freut mich daher sehr, dass Wien im heurigen Jahr als Veranstaltungsort herangezogen wurde und wir als Gastgeber für die renommierte Fachkonferenz fungieren dürfen.

Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou, © Lukas Beck
© Lukas Beck
Maria Vassilakou
Vizebürgermeisterin und Stadträtin für Stadtentwicklung, Verkehr, Klimaschutz, Energieplanung und BürgerInnenbeteiligung, Stadt Wien, Österreich