Smart Energy Systems Week Austria 2017, 16.-19. Mai 2017, Messe Congress Graz

Vorwort

Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl

Sehr geehrte Damen und Herren!

Herzlich willkommen in der Weltkulturerbestadt Graz, in der Menschenrechtsstadt Graz und in der „City of Design“!
Alle drei Titel haben eines gemeinsam, sie sind verbunden mit der UNESCO.
U-N-O weglassend geht es um: Education, Scientific, Cultural.
Bildung, Wissenschaft und Kultur sind die drei Säulen auf welchen das Selbstverständnis unserer Stadt aufgebaut ist.
Wissen ist Macht. Die Forschung und damit verbunden der Wissensvorsprung ist die Grundlage für ein Bestehen im heutigen globalen Wettbewerb.
Die Energiesysteme sind in der Transformation. Weg vom CO2 und zentralen Strukturen hin zu agilen, offenen, demokratischen und dennoch leistbaren Systemen, die miteinander interagieren (Strom, Wärme, Mobilität).
Graz etwa ist mitten in einer der raschesten Transformation des Wärmesystems in Europa: So wird innerhalb weniger Jahre der Anteil erneuerbarer Energie an der Fernwärme Graz von rund 6 % auf über 50 % nahezu verzehnfacht werden.
Projekte in weltweit neuer Größenordnung sind etwa für solare Fernwärme und saisonale Speicher in Vorbereitung.
Die „Smart City Graz“ mit smartem Energiekonzept in Graz wächst, darunter findet sich der weltweit erste Energy Glass Tower mit großflächigen Grätzelzellen zur Stromerzeugung.
Auf Grund des Umfangs des Wissens, der auch in Teilbereichen für den Einzelnen Einblicke und erst recht Überblicke immer schwieriger werden lässt, ist es notwendig in Netzwerken zu arbeiten. Diese Netzwerke zwischen Expertinnen und Experten stellen die Basis für Forschung im Spitzenbereich dar.

Deshalb wünsche ich Ihrem Kongress einen erfolgreichen Verlauf und hoffe, dass ich Sie möglichst bald wieder in unserer Stadt begrüßen darf!

Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl
Mag. Siegfried Nagl
Bürgermeister der Stadt Graz
Österreich